Generali_Logo

Katzenkrankenversicherung Generali: Erfahrungen

Wenn es um den Schutz Ihrer treuen tierischen Begleiter geht, ist die Generali Tierversicherung eine bewährte Wahl.

Speziell für Katzenbesitzer bietet der Tarif MeinTierPLUS eine Absicherung, die im Falle eines Unfalls im Straßenverkehr zur Seite steht.

Ihre Katze verdient den besten Schutz – und mit den maßgeschneiderten Lösungen von Generali können Sie sorgenfrei in jede Autofahrt starten, wohlwissend, dass Ihr Liebling im Fall der Fälle abgesichert ist.

Katzenkrankenversicherung Generali

Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit

Bekannt aus

Inhalt dieser Seite

Wichtige Punkte auf einen Blick

  • MeinTierPLUS ist ein spezieller Tarif der Generali Tierversicherung, der Katzen bei Unfällen im Fahrzeug absichert.
  • Die Generali Versicherung bietet maßgeschneiderte Lösungen, speziell für die Bedürfnisse von Katzenhaltenden.
  • Kundenerfahrungen betonen die Bedeutung einer soliden Versicherungspolice.
  • Generali ist als Teil der internationalen Generali Gruppe ein starker Partner für den umfassenden Katzenschutz.
  • Mit Generali sind Sie nicht nur versichert, sondern haben auch einen vertrauensvollen Berater an Ihrer Seite.
  • Die Versicherungslösungen sind auf die individuellen Ansprüche von Tierhalterinnen und Tierhaltern zugeschnitten.
  • Kleinere Haustiere sind meist bereits über die private Haftpflichtversicherung mitabgesichert – eine separate Versicherung ist oft nicht notwendig.

Überblick über die Generali Tierversicherung

Wer einen Vierbeiner zu Hause hat, weiß um die Verantwortung, die ein Tier mit sich bringt. Umfassender Generali Versicherungsschutz kann Ihnen als Tierhalter dabei helfen, für alle Eventualitäten bestens vorbereitet zu sein. Mit spezialisierten Lösungen, die sowohl die Hundehalterhaftpflicht als auch die Haftpflicht für Pferde einschließen, positioniert sich Generali als vertrauensvoller Partner für die Tierversicherung und sorgt für Sicherheit in unsicheren Momenten.

Haftpflicht- und Unfallschutz im Detail

Speziell konzipierte Versicherungspakete decken die unterschiedlichsten Bedürfnisse von Tierhalterinnen und Tierhaltern ab. Egal ob Ihr Hund einem Passanten ein Loch in die Hose springt oder Ihr Pferd ausbüxt und ein Auto beschädigt – die Generali steht für die Deckung der damit verbundenen Schäden ein. Diese Absicherung ist ein wesentlicher Bestandteil der verantwortungsbewussten Tierhaltung.

Integration in die Kfz-Haftpflichtversicherung

Ein Unfallschutz ergänzt das Portfolio, wobei insbesondere der Tarif MeinTierPLUS hervorsticht. Dieser kann als Zusatz zur bestehenden Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden und bietet Schutz für Hunde und Katzen bei einem Unfall während des Transports in einem Fahrzeug. So ist Ihr Haustier auch auf Reisen sicher.

Spezifische Lösungen für Hunde, Pferde und Katzen

Neben der Absicherung allgemeiner Risiken bietet Generali auch Spezialprodukte für bestimmte Tiergruppen an. Die Hundehalterhaftpflicht ist dabei nicht nur eine wichtige Sicherheitsvorkehrung – in einigen Bundesländern Deutschlands ist sie sogar vorgeschrieben. Auf den folgenden Service können Sie sich verlassen:

VersicherungstypZielgruppeLeistungExtras
TierhalterhaftpflichtHunde- und PferdehalterDeckung bei Personen-, Sach- und VermögensschädenMietsachschäden inklusive
MeinTierPLUSHunde- und KatzenbesitzerFinanzielle Absicherung nach VerkehrsunfällenGilt für Fahrzeugtransport

Verlassen Sie sich auf Generali, um Ihren tierischen Freund mit dem optimalen Unfallschutz zu versorgen und etwaige durch Ihr Tier verursachte Schäden mit einer Haftpflichtversicherung abzudecken. Generali steht Ihnen zur Seite und sichert Ihnen und Ihrem Tier eine sorgenfreie Zukunft zu.

Finde die beste Katzenkrankenversicherung.

Wir scannen den gesamten Markt an Anbietern der Katzenkrankenversicherung und stehen dir mit unserem Expertenwissen zur Seite.

+ viele weitere Versicherungsanbieter

Wichtige Aspekte vor dem Abschluss der Katzenkrankenversicherung Generali

Bevor Sie als verantwortungsvoller Tierhalter den Versicherungsabschluss für den Generali Katzenschutz tätigen, sollten Sie sich über einige wesentliche Punkte klar werden. Hierbei unterscheiden sich die Tarifoptionen signifikant hinsichtlich der zwei Hauptkomponenten der Tierversicherung: der Halterhaftpflicht und dem Unfallschutz MeinTierPLUS. Für Katzenhalter ist die Entscheidung für den richtigen Tarif dabei besonders relevant, da eine eigenständige Haftpflicht nicht zur Verfügung steht.

Die umfassende Absicherung Ihres Vierbeiners beginnt mit der Kenntnis über Ihren spezifischen Bedarf. Es stellt sich die Frage: „Wie häufig reise ich mit meiner Katze?“ Sollten Reisen und Transporte an der Tagesordnung stehen, ist der toptimierte Schutz mit MeinTierPLUS eine kluge Wahl, um sowohl zu Ihrer Sicherheit als auch zum Wohl Ihres Tieres beizutragen.

  • Der Unfallschutz MeinTierPLUS fängt finanzielle Folgen von Unfällen im Verkehr ab, wenn Sie Ihre Katze im eigenen Fahrzeug transportieren.
  • Anders als bei Hunden und Pferden gibt es für Katzen keine separate Generali Halterhaftpflichtversicherung.
  • Die Tarifoptionen sind maßgeschneidert und bieten gnügend Flexibilität, um auf individuelle Bedürfnisse einzugehen.
  • Die Generali Tierversicherung findet ihre rechtliche Grundlage in einigen Bundesländern sogar im Gesetz, das eine Halterhaftpflicht für Hunde vorschreibt.
  • Vertrauen ist gut, Beratung ist besser – Nutzen Sie die kompetente Unterstützung von Generali für Versicherungsabschluss und -management.

Der nachfolgende Überblick verdeutlicht die Tarifoptionen, welche für Sie als Katzenhalter von Bedeutung sind:

Komponente der TierversicherungBedeutung für Katzenhalter
Unfallschutz MeinTierPLUSEin Muss bei häufiger Mitnahme im Fahrzeug
HalterhaftpflichtNicht erforderlich für Katzenhaltende, wichtig für Hundehalter

Die individuelle Beratung und Kontaktaufnahme sind unkompliziert: Auf der Webseite www.generali.de finden Sie Ihren direkten Ansprechpartner und können detaillierte Informationen zu all Ihren Fragen erhalten. Machen Sie den ersten Schritt, um Ihren geliebten Fellfreund optimal durch den Generali Katzenschutz abzusichern.

Der Tarif MeinTierPLUS für Katzenhalter

Als verantwortungsbewusste Katzenhalter möchten Sie bestimmt nur das Beste für Ihren Vierbeiner, insbesondere wenn es um die Sicherheit bei Fahrzeugtransporten geht. Der speziell konzipierte MeinTierPLUS Tarif der Generali bietet hierfür eine optimale Lösung. Mit dem Generali Katzenunfallschutz sind Sie auf der sicheren Seite, wenn Sie mit Ihrer Katze verreisen oder sie im Auto transportieren.

Leistungen und Deckungsumfang für Katzen bei Fahrzeugunfällen

Die tiermedizinische Versorgung nach einem Unfall kann schnell hohe Kosten verursachen. Mit dem MeinTierPLUS Tarif sichern Sie sich finanziell ab und können darauf vertrauen, dass die Tierarztkosten im Ernstfall bis zu einem Betrag von 3.000 Euro übernommen werden. Dieser Schutz greift, wenn Ihre Katze während des Transports in einem Fahrzeug verletzt wird, und stellt eine wertvolle Unterstützung dar.

Maximale Erstattungsbeträge im Schadenfall

Sollte es zu einem Unfall kommen, bei dem Ihre Katze betroffen ist, können unterschiedliche Kosten entstehen, die durch den MeinTierPLUS Tarif abgedeckt werden:

  • Tierarztkosten: Erstattung bis zu einem Betrag von 3.000 Euro
  • Unterbringungskosten: Falls erforderlich, übernimmt der Tarif Kosten für die Unterbringung in einer Haustierpension oder einem Tierheim, und zwar bis zu sieben Tage à 50 Euro pro Tag
  • Bestattungskosten: Sollte das Schlimmste eintreten, sind auch die Bestattungskosten Ihrer Katze bis maximal 350 Euro über den Tarif MeinTierPLUS abgesichert

Haustiertransport und Versicherungsbedingungen

Der Haustiertransport stellt immer ein Risiko dar, und sei es nur für die Fahrt zum Tierarzt oder in den Urlaub. Der MeinTierPLUS Tarif ist darauf ausgerichtet, dieses Risiko so gering wie möglich zu halten und bietet Ihnen dadurch ein wesentliches Mehr an Sicherheit. Informieren Sie sich über die genauen Versicherungsbedingungen, um Ihren geliebten Vierbeiner rundum abzusichern – damit Sie sich voll und ganz auf die schönen Momente mit Ihrer Katze konzentrieren können.

Dieser umfassende Schutzpegel zeugt von Generalis Verständnis für die Bedürfnisse tierliebender Menschen und ihren Wunsch, für jedwede Situation bestmöglich vorbereitet zu sein.

Pfotenversicherungsexperten: Ihre Katze verdient nur das Beste! 🐾🌟

  • Katzenfreundliche Versicherungslösungen 🐱: Unser Versicherungsschutz ist maßgeschneidert für die Bedürfnisse Ihrer flauschigen Begleiter! Von schnurrenden Routineuntersuchungen bis hin zu meow-tastischen Notfallversorgungen – wir haben alles im Griff!
  • Purr-fekter Schutz für Ihre Katze: Unsere Versicherung bietet eine umfassende Palette an Leistungen, damit Ihre Katze immer bestens versorgt ist. Egal ob Krallenmalheur oder Schnupfen-Schnupser – wir sind für Sie und Ihre Samtpfote da!
  • Expertise mit Pfötchen Power: Als echte Katzenkenner und Experten auf dem Gebiet der Katzenkrankenversicherung haben wir jede Menge Erfahrung im Gepäck! Wir wissen, was Ihre Katze glücklich macht und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
  • Miau-volles Kundenerlebnis: Bei uns stehen Sie und Ihre Katze im Mittelpunkt! Unser Team ist freundlich, kompetent und immer für ein Schnurren bereit. Von der ersten Beratung bis zur Schadensabwicklung – wir machen alles mit einem Lächeln und einer Prise Katzenmagie! 🌟🐾

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Generali Tierversicherung: Was beinhaltet die Hundehaftpflicht und Pferdehaftpflicht?

Die Haftpflichtversicherung ist ein wesentlicher Baustein im Versicherungsschutz für Tierhalter. Bei der Generali Tierversicherung ist dies nicht anders. Sowohl für Hundebesitzer als auch für Pferdeliebhaber stellt die Hundehaftpflicht und Pferdehaftpflicht eine fundamentale Absicherung dar, die in einigen deutschen Bundesländern sogar gesetzlich vorgeschrieben ist.

Weltweiter Versicherungsschutz und Deckungssummen

Die Generali bietet mit ihrer Haftpflichtversicherung für Hunde und Pferde eine umfassende Schadensabdeckung, die weltweit gültig ist. Im Falle eines Vorfalls übernimmt die Generali Tierversicherung Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zu einer beeindruckenden Deckungssumme von 15 Millionen Euro. So sind Sie bestens geschützt, egal, wo Ihr Tier gerade unterwegs ist oder Schäden verursacht.

Abdeckung von Mietsachschäden und Mobiliarschäden

In der Tierhalterhaftpflicht von Generali sind auch spezifische Schadensfälle inkludiert, die oft nicht bedacht werden. Schäden an gemieteten Objekten wie Räumlichkeiten und Gebäude, aber auch am Mobiliar in Hotels und Ferienwohnungen fallen unter den Schutz der Versicherung. Ein unvorhergesehenes Ereignis beim Aufenthalt in einer Unterkunft muss Sie somit nicht länger beunruhigen.

Unterstützung bei unberechtigten Forderungen

Es kann vorkommen, dass Sie mit Forderungen Dritter konfrontiert werden, die unberechtigt sind. In solchen Fällen steht Ihnen die Generali Tierversicherung zur Seite, um diese Ansprüche abzuwehren. Diese Unterstützung gibt Ihnen die Sicherheit, dass nicht nur berechtigte Vermögensschäden reguliert, sondern auch unbegründete Forderungen professionell abgewehrt werden.

LeistungsmerkmaleDeckungsumfang
PersonenschädenBis zu 15 Millionen Euro
SachschädenBis zu 15 Millionen Euro
VermögensschädenBis zu 15 Millionen Euro
MietsachschädenInklusive
Abwehr unberechtigter ForderungenUnterstützung durch Generali

Die Hundehaftpflicht sowie die Pferdehaftpflicht der Generali Tierversicherung unterstützen Sie effektiv im Umgang mit den Risiken, die aus der Tierhaltung resultieren können. Mit einer hohen Generali Deckungssumme und einer inklusiven Schadensabdeckung für Mietsachschäden und die Abwehr von Vermögensschäden bietet Ihnen die Generali einen Versicherungsschutz, der keine Wünsche offen lässt.

Kundenfeedback und Erfahrungsberichte zur Generali Tierversicherung

Die Entscheidung für eine Tierversicherung sollte immer auf gründlichen Recherchen und ehrlichen Bewertungen basieren. In den Generali Erfahrungen spiegeln sich die vielfältigen Meinungen der Kunden wider. Kundenfeedback ist eine wertvolle Quelle für prospektive Versicherte, um mehr über die Versicherungsbewertungen sowie die Handhabung von Schadensfällen und Versicherungsleistungen zu erfahren.

Ein kritischer Blick auf das Kundenfeedback zeigt, dass einige Tierhalter mit verschiedenen Aspekten der Generali Tierversicherung Unzufriedenheit erleben. Dabei wird häufig eine Diskrepanz zwischen den Erwartungen der Kunden und der realen Durchführung der Versicherungspolice hervorgehoben.

  • Unzureichende Kommunikation und Kundenbetreuung bei der Abwicklung von Versicherungsfällen
  • Schwierigkeiten bei der Regulierung des Schadensfalls und langwierige Prozesse
  • Unklarheiten und Problemstellungen bezüglich spezifischer Vertragsdetails
  • Empfundener Mangel an Unterstützung und Verständnis seitens des Versicherers bei Anliegen der Kunden

Diese Punkte sind ausschlaggebend für das Vertrauen der Kunden in ihren Versicherungspartner. Es ist daher essenziell, dass alle Beteiligten offen und transparent in den Austausch gehen, um effektive Lösungen in jeglicher Situation zu garantieren.

KundenfeedbackHäufige KritikpunktePotentielle Verbesserungen
Kommunikation mit dem KundenserviceMangelnde Erreichbarkeit und VerzögerungenOptimierung der Telefonsysteme und schnelle Beantwortung von Kundenanfragen
Abwicklung von SchadensfällenLangwierige Prozesse und unklare AnweisungenKlare Richtlinien und effizientere Bearbeitungsabläufe
Vertragskonditionen und LeistungsumfangDiskrepanz zwischen versprochenen und geleisteten ServicesVerbesserte Vertransparenz und Unterstützung bei der Auswahl geeigneter Policen

Die genannten Punkte belegen, wie wichtig es ist, den Kunden aktiv zuzuhören, Feedback ernst zu nehmen und umzusetzen. Nur so kann eine Vertrauensbasis geschaffen und langfristige Kundenzufriedenheit sichergestellt werden. Als zukünftiger oder bestehender Versicherungsnehmer sind offen artikulierte Bewertungen und Erfahrungen dieser Art von unschätzbarem Wert, sodass Sie fundiert entscheiden können, welcher Schutz für Ihren treuen Vierbeiner der richtige ist.

Vergleich und Wechsel von Tierversicherungen: Generali im Fokus

Bei der Wahl der richtigen Tierversicherung stehen Sie vor vielen Optionen. Ein Versicherungswechsel kann dabei als Gelegenheit gesehen werden, die Leistungen und den Service verschiedener Anbieter gegenüberzustellen. Hierbei rückt die Generali Tierversicherung ins Zentrum der Betrachtung. Die Beratungsqualität und das Beschwerdemanagement spielen eine entscheidende Rolle für die Kundenzufriedenheit und sind kritische Faktoren, die es beim Vergleich zu berücksichtigen gilt.

Beratung und Serviceleistungen von Generali

Die Generali Tierversicherung stellt die individuelle Beratung in den Vordergrund, um Ihnen als Tierhalter einen optimalen Versicherungsschutz zu garantieren. Der Generali Kundenservice zielt darauf ab, Ihre Fragen zu beantworten und Sie beim Versicherungsabschluss umfassend zu betreuen. Allerdings zeigen Kundenerfahrungen, dass es zu Herausforderungen bei der Erreichbarkeit und zeitlichen Verzögerungen kommen kann, was die Bewertung der Serviceleistung maßgeblich beeinflusst.

Kündigung und Wechsel zu anderen Anbietern

Sollten Sie mit Ihrer aktuellen Tierversicherung nicht zufrieden sein, kann eine Kündigung und der anschließende Wechsel zu einem anderen Anbieter der richtige Schritt sein. Der Kündigungsprozess bei Generali sollte unkompliziert und kundenfreundlich sein, doch das Kundenecho deutet darauf hin, dass die Versicherungswechsel-Erfahrungen nicht immer den Erwartungen entsprechen. Transparente und reibungslose Prozesse sind entscheidend, damit Sie als Kunde sich gut aufgehoben fühlen.

Umgang mit Beschwerden und Kundenzufriedenheit

Der Umgang mit Kundenbeschwerden ist ein wesentlicher Indikator für die Qualität des Beschwerdemanagements eines Unternehmens. Es zeigt sich, dass Generali Herausforderungen gegenübersteht, wenn es darum geht, die Anliegen und Kritik der Kunden zufriedenstellend zu bearbeiten. Maßnahmen zur Verbesserung der Kundenzufriedenheit sind von hoher Dringlichkeit, um bestehende und zukünftige Kundenbeziehungen zu stärken und das Vertrauen in die Versicherung zu festigen.

BeratungsaspektErwartungsentsprechungKundenrückmeldung
Erreichbarkeit des KundenserviceNicht immer gewährleistetVerzögerungen und erschwerte Kontaktaufnahme
Klarheit des KündigungsprozessesTeils unzureichendUnklarheiten und Wunsch nach vereinfachten Abläufen
Reaktion auf BeschwerdenVerbesserungsfähigWunsch nach schnellerer und adäquater Problemlösung

Transparenz und Vertrauen: Generali Versicherungsbedingungen unter der Lupe

Ein wichtiger Pfeiler der Generali Vertrauenswürdigkeit ist die Transparenz der Vertragsbedingungen. Klarheit in der Versicherungspolitik ist entscheidend, damit Sie als Kunden genau verstehen, was Sie erwarten können und welche Leistungen im Ernstfall erbracht werden. Kundenrezensionen heben hervor, dass Fragen zu spezifischen Klauseln und Unsicherheiten bezüglich der Deckung manchmal zu Zweifeln an der Nachvollziehbarkeit führen können.

Diese Situation kann dazu beitragen, dass sich Kunden bei der Handhabung von Versicherungsfällen alleingelassen fühlen. Dies unterstreicht, wie essentiell eine transparente Kommunikation zwischen Versicherer und Versicherten ist. Details müssen offengelegt und jede Unklarheit in den Vertragsbedingungen vermieden werden, um die Bindung zu Ihnen als Kunde zu stärken und das gegenseitige Vertrauen zu festigen.

Die Generali Versicherung ist sich dessen bewusst und bemüht sich, diesbezüglich kontinuierlich Verbesserungen vorzunehmen. Eine transparente Darstellung der Generali Versicherungsbedingungen sowie eine klare Kommunikation über Leistungen und Ausschlüsse tragen dazu bei, Vertrauen zu schaffen und eine Grundlage für eine zufriedenstellende Kundenbeziehung zu legen.

FAQ

Was genau deckt die Katzenkrankenversicherung MeinTierPLUS bei Generali ab?

Die MeinTierPLUS Katzenkrankenversicherung von Generali bietet Unfallschutz für Katzen, die im Fahrzeug transportiert werden. Sie deckt Tierarztkosten bis zu 3.000 Euro, Unterbringungskosten im Heim oder in einer Pension bis zu 50 Euro pro Tag für maximal sieben Tage und Bestattungskosten bis zu 350 Euro.

Gibt es bei der Generali Tierversicherung einen spezifischen Unfallschutz für Hunde und Katzen?

Ja, Generali bietet mit MeinTierPLUS einen speziellen Unfallschutz für Katzen und Hunde an. Dieser greift finanziell bei Unfällen im Fahrzeug und ist nur in Verbindung mit einer Generali Kfz-Haftpflichtversicherung zugänglich.

Was beinhaltet die Hundehalterhaftpflichtversicherung bei Generali?

Die Hundehalterhaftpflichtversicherung der Generali deckt weltweit Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zu einer Deckungssumme von 15 Millionen Euro ab. Zudem sind Mietsachschäden und Schäden am Mobiliar in Hotels oder Ferienwohnungen sowie die Unterstützung bei der Abwehr unberechtigter Forderungen eingeschlossen.

Kann ich die Generali Tierversicherung vor Abschluss detailliert mit anderen Angeboten vergleichen?

Ja, Sie können und sollten die Angebote der Generali Tierversicherung mit anderen Versicherungsanbietern vergleichen, um die für Sie und Ihr Haustier beste Versicherungsoption zu finden. Details und Konditionen können Sie über die Webseite von Generali einholen oder direkt mit einem Berater besprechen.

Welche Erfahrungen machen Kunden mit der Generali Tierversicherung?

Kundenfeedback und Erfahrungsberichte zur Generali Tierversicherung sind gemischt. Während einige die spezifischen Versicherungslösungen positiv bewerten, gibt es auch Berichte über unzureichende Kommunikation und Schwierigkeiten im Schadensregulierungsprozess.

Wie kulant und transparent geht Generali mit Beschwerden und Kundenproblemen um?

Bewertungen legen nahe, dass Kunden teilweise Schwierigkeiten mit der Erreichbarkeit und Transparenz von Generali haben. Die Kündigungsprozesse und der Umgang mit Beschwerden wurden von einigen Kunden als unbefriedigend erlebt, was die Kundenzufriedenheit beeinträchtigen kann.

Sind kleine Haustiere wie Hamster und Kaninchen in meiner privaten Haftpflichtversicherung mitversichert?

In vielen Fällen sind kleinere Haustiere bereits über die private Haftpflichtversicherung mit abgesichert. Es ist empfehlenswert, die individuellen Vertragsbedingungen zu prüfen oder sich direkt bei Ihrer Versicherung zu erkundigen.

Ist die Hundehalterhaftpflicht in einigen Bundesländern Pflicht und inwieweit deckt die Generali diesen Bedarf?

Ja, in einigen Bundesländern ist eine Hundehalterhaftpflicht gesetzlich vorgeschrieben. Generali bietet eine umfangreiche Hundehalterhaftpflichtversicherung, die auf die Bedürfnisse und gesetzlichen Anforderungen ausgerichtet ist.

Was sollte ich vor dem Abschluss einer Generali Tierversicherung beachten?

Bevor Sie eine Tierversicherung bei Generali abschließen, sollten Sie die Unterschiede zwischen Haftpflicht– und Unfallschutz verstehen und prüfen, welche Tarifoptionen für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind. Eine individuelle Beratung kann hierbei sehr hilfreich sein.

Gibt es bei der Generali Versicherungsleistungen, die speziell auf Katzenhalter zugeschnitten sind?

Ja, Generali hat mit dem Tarif MeinTierPLUS eine spezielle Versicherungsoption für Katzenhalter geschaffen, die umfassenden Schutz bei Fahrzeugunfällen bietet und auf die Bedürfnisse von Katzen und deren Haltern abgestimmt ist.

Alles rund um das Thema Katzenkrankenversicherung

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen