Pensionskasse – Ratgeber & Vergleich 2023

Die Pensionskasse ist ein Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge. Der Pensionskassenmarkt bietet eine große Vielfalt an verschiedenen Modellen. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einen Einblick in die Modelle, die Verzinsung, Kosten, Leistungen und Ersparnisse. 🙂

Pensionskasse Vergleich

Inhalt dieser Seite

Von der Beratung der Mitarbeiter bis zur Vertragsprüfung.
Diese Kunden müssen sich nie wieder um die Verwaltung der bAV kümmern.

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei der Pensionskasse handelt es sich um eine Durchführungsart der betrieblichen Altersvorsorge.
  • In die Pensionskasse können Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermaßen einbezahlen
  • Ein Vorteil für Arbeitgeber ist der relativ geringe Aufwand hinsichtlich der Verwaltung, da die Beiträge an eine externe Einrichtung gezahlt werden
  • Arbeitnehmer sparen bei der Entgeltumwandlung Abgaben und profitieren von einem Arbeitgeberzuschuss

Die Funktion einer Pensionskasse

Um im Alter gut abgesichert zu sein und etwaige Rentenlücken zu schließen, bietet die betriebliche Altersvorsorge für Angestellte eine sinnvolle Ergänzung zur gesetzlichen Rente.

Die Pensionskasse ist eine von sechs Durchführungswegen dieser Vorsorgeart. In der Pensionskassenlösung schließt der Arbeitgeber einen externen Vertrag mit einer Pensionskasse ab. Je nach Art des Vertrags kann die bAV über die Pensionskasse unterschiedlich ausgestaltet sein:

  • Der Arbeitnehmer bezahlt die Beiträge
  • Der Arbeitgeber bezahlt die Beiträge
  • Arbeitnehmer und Arbeitgeber beteiligten sich gemeinsam an den Beiträgen

Die Beiträge zur Pensionskasse sind für den Angestellten bis zu 8 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze steuerfrei und bis zu 4 Prozent sozialversicherungsfrei. Unternehmen können die Beiträge als Betriebskosten vollständig abschreiben.

Wir sind Experten für betriebliche Altersvorsorge

  • 100 % kostenlos
    Wir finanzieren uns ausschließlich durch die Versicherungsgesellschaften und bieten unseren umfangreichen Service für unsere Kunden gratis an
  • Entlaste die HR- und Lohnabteilung
    Wir übernehmen alle Anfragen der Mitarbeiter und informieren transparent sowie unabhängig zu allen Möglichkeiten der betrieblichen Altersvorsorge
  • Spare Verwaltungskosten
    Wir vermeiden zusätzliche Kosten durch Korrekturen der Entgeltabrechnungen und bereiten sämtliche Änderungen für deine Lohnabteilung vor
  • Papierlos glücklich
    Wir arbeiten 100 % digital und deine Versicherungen werden alle zentral in unserer App gespeichert – Tschüss Aktenorder!
  • Kostenloses Marketingmaterial und Employer Branding
    Wir erstellen Infomaterial und Präsentationen in deinem Design und mit deinem Logo
  • Tu etwas Gutes mit deinen Versicherungen
    Wir spenden 20 % unseres Gewinns an soziale und nachhaltige Organisationen. Natürlich, ohne dass es dadurch für dich teurer wird. 🙂

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Die Pensionskasse aus Sicht des Arbeitgebers

Ob Einzelunternehmen, GmbH oder Aktiengesellschaft – die Pensionskasse bringt auch dem Chef Vor- und Nachteile.

Vorteile

  • Geringe Verwaltungskosten und kaum Verwaltungsaufwand, da die Pensionskassen sich außerhalb des Unternehmens befinden
  • Unternehmen profitieren von weniger Sozialabgaben
  • Die Zahlungen sind bilanzneutral, es sind keine Rückstellungen notwendig und Beiträge an den Pensions-Sicherungs-Verein sind damit ebenfalls kein Thema
  • Da Mitarbeiter keinen Anspruch auf eine bAV in der Pensionskasse haben, kann der Chef die Rentenzahlung aus der eigenen Tasche auch als Anreiz für die Mitarbeiterbindung nutzen
  • Die Kosten für Pensionskassen sind relativ niedrig, insbesondere im Vergleich zu klassischen Versicherungsprodukten

Nachteile

  • Ein Pensionskassenvergleich zeigt, dass es große Unterschiede zwischen den einzelnen Versicherungen gibt: Dort wo eine Versicherung hinter der Kasse steht, fallen oft teure Gebühren an. Pensionskassen, die von Unternehmen gegründet werden, sind oft günstiger
  • Auch Pensionskassen können in finanzielle Schwierigkeiten geraden. Wenn sie die Leistungsversprechungen nicht erbringen können, muss der Arbeitgeber nachfinanzieren

Was sind Grenzen der Informationspflicht?

Die Informationspflicht ist in bestimmten Situationen begrenzt.

Wichtig ist die Eigenverantwortung des Arbeitnehmers. Dieser sollte den Zusammenhang gesetzlicher Aspekte und seiner betrieblichen Altersversorgung grundsätzlich verstehen.

Der Unternehmer muss nicht auf die Entgeltumwandlung hinweisen, da dies als gesetzliche Möglichkeit zu den Grundsätzen der BAV gehört.

Dies ging aus einem BAG Urteil 2014 hervor.

Nur wenn der Angestellte sich für eine Entgeltumwandlung entschieden hat, hat das Unternehmen Hinweis- und Aufklärungspflichten.

Der Chef kommt seiner Pflicht nach, wenn er den Arbeitnehmer auf bestehende Regelungen (z.b. Betriebsvereinbarung) hinweist.

Wichtig: Dafür muss eine klare und nachvollziehbare rechtliche Grundlage existieren, die für den Angestellten verständlich zeigen, welche Möglichkeiten und Konsequenzen mit seiner BAV verbunden sind.

Achtung: Verwenden Chefs Modellrechnungen, kann dies eine Gefahr mit sich bringen. Modellrechnungen können fehlerhaft bzw. verzerrend sein. Wenn ein Angestellter basierend auf einer Modellrechnung eine Entscheidung (z.b. für Entgeltumwandlung) trifft und er Schäden erleidet, kann er Schadensersatzanspruch stellen.

Als Arbeitgeber solltest du zu deiner eigenen Sicherheit immer eine tragfähige Entscheidungsgrundlage bieten, um dich haftungstechnisch abzusichern.

Beitragsmodelle und Entgeltumwandlung im Pensionskassenvergleich

Bei der Gestaltung des Rentenvertrags sind Arbeitgeber und Arbeitnehmer flexibel. Experten empfehlen die Angebote zu vergleichen und Möglichkeiten der Steuerersparnis für beide Seiten zu berücksichtigen.

Sowohl Angestellte als auch Unternehmen können in die Pensionskasse einbezahlen. Sofern der Angestellte einbezahlt, kann er Steuern und Sozialversicherungsbeiträge einsparen.

Sofern der Arbeitgeber einbezahlt (z.B. in Form einer Gehaltserhöhung), kann er diese Kosten als Betriebsausgaben geltend machen.

Der Arbeitnehmer kann die Beiträge selbst bezahlen und profitiert dabei seit 2019 von einem Arbeitgeberzuschuss von mindestens 15 Prozent.

Leistungen einer Pensionskasse

Mit Eintritt in das Rentenalter können sich Versicherungsnehmer die Beiträge als einmalige Zahlung oder in Form einer lebenslangen Rente auszahlen lassen.

Je nach Versicherung und Modell können sich Rentner auch nur einen Teil auszahlen und sich den übrigen Betrag als monatliche Zahlung überweisen lassen. In der Regel haben auch die Hinterbliebenen einen Anspruch auf die Rente.

Höhe der Rente

Die Höhe der Rentenzahlungen hängen von der Vertragslaufzeit, der Regelung mit dem Arbeitgeber und von der Höhe der Beitragszahlungen ab.

Absicherungen auf dem Pensionskassenmarkt

Bei der Absicherung von Pensionskassen hängt vieles von der Mitgliedschaft bei der Protektor Lebensversicherung-AG ab. Sofern die Pensionskasse nicht Mitglied dieser Auffanggesellschaft ist und Insolvenz anmelden muss, liegt es an dem Arbeitgeber fehlende Beträge nachzuschießen.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Pensionskasse nicht nur für Arbeitnehmer, sondern auch für den Betrieb eine sinnvolle Investition sein kann.

Je nach Modell können Unternehmen und Arbeitnehmer sich entweder gleichermaßen an den Beitragszahlungen beteiligen oder eine der beiden Parteien zahlt alleine.

Die Kosten sind für den Arbeitgeber voll absetzbar. Arbeitnehmer profitieren bei der Entgeltumwandlung von geringeren Steuer- und Sozialversicherungsbeiträgen.

Kostenfreies Angebot zur betrieblichen Altersvorsorge

Kundenstimmen

Sehr kompetente Beratung. Freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter. Alle zusagen wurden eingehalten. Ist sehr zu empfehlen.
Linda Krämer
/
Dank der sehr guten Beratung und Betreuung konnten wir eine Menge einsparen. Sehr gutes Angebote und bei Neuheiten werden wir stets proaktiv auf dem Laufenden gehalten. Wir sind sehr zufrieden.
Claus Clemens
/
Transparente Beratung auch mal zu flexiblen Zeiten. Bei Unklarheiten im Schadensfall immer unterstützend zur Seite.
Alisa Redlich
/

Das Thema bAV ist umfangreich und kompliziert

Wir betreuen deine Mitarbeiter, kümmern uns um die Verwaltung und arbeiten immer in enger Rücksprache mit dir zusammen.

Keine Überraschungen, kein nerviger Papierkram.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen
Simplr App Popup 2