Vermögensschadenhaftpflicht für Rechtsanwälte: Ratgeber & Vergleich 2023

Als Rechtsanwalt muss man so einiges bedenken. Einen Aspekt, den wir hier kurz und knapp erläutern wollen ist die Vermögensschaden Haftpflichtversicherung für Rechtsanwälte, sodass du dich darum als Rechtsanwalt nicht mehr kümmern musst und im Rahmen deiner Arbeit bestens abgesichert bist. 🙂

Rechtsanwälte vor Gericht

Inhalt dieser Seite

Das Wichtigste in Kürze

  • Rechtsanwälte sind gemäß §51 BRAO bei ihrer Zulassung dazu verpflichtet, Vermögensschäden zu versichern.
  • Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden decken die Tätigkeiten von Anwälten und daraus entstehende finanzielle Schäden ab.
  • Versichert sind beispielsweise fehlerhafte Beratungen von Mandanten, Verfahrensfehler etc.
  • Die besten Anbieter für Berufshaftpflichtversicherungen für Rechtsanwälte sind Allianz, HDI, Markel, Mailo und R+V
  • Je nach Rahmen (Einzelkanzlei, Sozien) in dem man tätig ist, gelten weitere gesetzliche Bedingungen, die durch eine Berufshaftpflichtversicherung erfüllt werden müssen.

Vermögensschadenhaftpflicht für Rechtsanwälte

Grundsätzlich sind Rechtsanwälte und Firmen, die juristische Beratung anbieten, laut § 51 BRAO dazu verpflichtet, eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung abzuschließen. Diese muss je nach Größe des Unternehmens eine bestimmte Geldsumme abdecken.

Die Frage, ob eine Vermögensschadenhaftpflicht sinnvoll ist, lässt sich eindeutig beantworten. Einen Vermögensschaden als Rechtsanwalt abzusichern ist sehr sinnvoll, denn Fehler durch falsches Beraten oder durch fehlerhaften Abschluss von Verträgen kann finanziell starken Schaden anrichten. Auch kann es dazu kommen, dass deine Versicherung die Abwehr unberechtigter Haftungsansprüche absichern muss.

Um die beruflichen Risiken finanziell abzusichern, ist eine Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte bzw. die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung grundlegend wichtig.

Was deckt eine Vermögensschadenhaftpflicht ab?

Prinzipiell schützt diese Versicherung vor Haftpflichtgefahren, die das Vermögen eines Rechtsanwalts betreffen. Das heißt also, dass wenn du als Rechtsanwalt einen Fehler machst und deine Kunden davon geschädigt werden und Schadensersatz von dir fordern, dein Versicherungsschutz die entstehenden Kosten übernimmt.

Normalerweise werden alle Arbeitstätigkeiten durch den Versicherer abgesichert. Dazu gehören zum Beispiel Schadensfälle durch fehlerhafte Beratung und Verfahrensfehler.

Folgende Tätigkeitsbereiche sind in den meisten Versicherungspaketen inbegriffen: Beratung, Mediator, Insolvenzverwalter, Treuhänder, Notarvertreter, Vormund, Datenschutzbeauftragter und viele mehr.

In den wenigsten Fällen benötigt es eine Berufshaftpflichtversicherung, die Personen und Sachschäden abdeckt, da die meisten Schäden finanzieller Art sind. Klassische Berufshaftpflichtversicherungen decken die verpflichtende Vermögensschadenhaftpflicht und eine optionale Betriebshaftpflicht ab.

Es gibt auch Fälle, in denen die Vermögensschadenhaftpflicht im Schadensfall die Kosten nicht übernimmt. Dazu gehört zum Beispiel Veruntreuungen und vorsätzlich pflichtwidriges Handeln.

Dein Experte für Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

  • Papierlos glücklich
    Wir arbeiten 100 % digital und deine Versicherungen werden alle zentral in unserer App gespeichert – Tschüss Aktenorder!
  • Experte auf unserem Gebiet
    Gerne geben wir unser Wissen an dich weiter
  • Tu etwas Gutes mit deinen Versicherungen
    Wir spenden 20 % unseres Gewinns an soziale und nachhaltige Organisationen. Natürlich, ohne dass es dadurch für dich teurer wird.
  • Service ist uns wichtig
    Bei uns gibt es keine Hotline, sondern immer einen von uns als deinen direkten Ansprechpartner. 🙂
  • Unabhängig
    Sagen viele, wir haben aber das Glück nicht finanziell darauf angewiesen zu sein, die Produkte anzubieten, die uns das meiste Geld einbringen.
  • Klar und verständlich
    Versicherungen können wirklich undurchsichtig sein, deshalb sind wir erst zufrieden, wenn du wirklich alles verstanden hast

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Wer braucht eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?

Durch die BRAO Reform sind alle Rechtsanwälte dazu verpflichtet, eine Versicherung für Vermögensschadenhaftpflicht abzuschließen. Bist du selbständig oder arbeitest als Anwalt in einer Kanzlei, benötigst du immer eine Vermögensschadenhaftpflicht, sodass deine Tätigkeiten auf jeden Fall bei Vermögensschäden versichert sind.

Im Detail bedeutet das, dass du deine Zulassung nur bekommst, wenn du eine Vermögensschadenhaftpflicht hast. Selbst wenn du in einer Kanzlei arbeitest, ist es notwendig einen extra Versicherungsschutz in Anspruch zu nehmen, da die Berufshaftpflicht des Unternehmens oft nur Teile von Vermögensschäden abdeckt.

Die Pflichtversicherung gilt für alle Formen von Gesellschafter, Sozietät etc. :

  1. Einzelkanzlei
  2. GbR
  3. Part G, Part GmbB
  4. GmbH, UG, AG
  5. OHG
  6. KG

Je nach Unternehmensform gilt eine andere Mindestversicherungssumme, um Anwälte bei Schäden abzusichern.

Wichtig ist auch zu wissen, dass eine Sozietät eine gemeinsame Haftung hat. Bei einer Kanzlei mit mehreren Versicherten haften alle Partner (Sozien) gesamtschuldnerisch. Hier ist es also empfehlenswert, einen umfassenden Versicherungsschutz zu nutzen, um als PartG bei einem beruflichen Vermögensschaden abgesichert zu sein.

Welche Bedingungen muss eine Vermögensschadenhaftpflicht für Juristen erfüllen?

Grundsätzlich gibt es eine Mindestversicherungssumme, die berücksichtigt werden muss. Der Versicherungsschutz muss außerdem alle wichtigen Tätigkeiten von Rechtsanwälten abdecken, sodass diese in ihrer Arbeit maximal versichert sind. Dazu gehören die oben genannten Tätigkeiten wie Beratung, Mediator, Insolvenzverwalter, Datenschutzbeauftragter etc.

Seit dem 01.08.2022 gelten neue Regelungen für die Mindestversicherungssumme bei Rechtsanwälten und Rechtsanwaltsgesellschaften.

  • Einzelkanzlei: 250.000 €
  • Sozietät, PartG, OHG: 500.000 €
  • PartG mbB, GmbH, AG: bei bis zu 10 Berufsträgern 1.000.000 €, bei mehr als 10 Berufsträgern 2.500.000 €

Viele Versicherungen bieten Versicherungspakete, die den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, sodass du dich als Rechtsanwalt um nichts kümmern musst und eine optimale Absicherung bei Schäden hast.

Du kannst die Versicherung entweder als alleinige Vermögensschadenhaftpflicht abschließen oder durch eine Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte eine Kombination als Vermögensschadenhaftpflicht und Betriebshaftpflicht in Anspruch nehmen, um bei Risiken bestens abgesichert zu sein.

Bei beruflichen Zusammenschlüssen empfiehlt es sich eine solche Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen, bei der auch die benötigte Versicherungssumme den gesetzlichen Voraussetzungen entspricht und eine hohe Deckungssumme garantiert ist.

Was kostet eine Vermögensschadenhaftpflicht?

Um die Kosten für eine Vermögenshaftpflicht zu errechnen, muss man folgende Aspekte berücksichtigen:

Deckungssumme: Hier muss geklärt werden, bis zu welcher Höhe verschiedene Schadensfälle versichert sind. Je nach Arbeitsschwerpunkt und Risiken kann dies stark variieren.

Selbstbeteiligung: Wie hoch ist der Kostenanteil, der von dir, deiner GmbH oder deinem Partner bei Vermögensschäden selbst getragen werden? Je höher der Selbstbehalt, umso niedriger sind die Beträge für die Haftpflichtversicherung.

Rabatte: Für Rechtsanwälte und deren Absicherung gibt es bei den meisten Versicherungsanbietern Rabatte mit einer Höhe bis zu 15 %, wenn man einen Fachanwaltstitel hat.

Mindestvertragslaufzeit: Die normale Mindestlaufzeit für einen Vertrag für die Pflichtversicherung beträgt ein Jahr. Möchtest du aber ein günstigeres Angebot, kannst du auch eine längere Mindestvertragslaufzeit vereinbaren.

Die beste Berufshaftpflichtversicherung für Rechtsanwälte

Grundsätzlich solltest du dich erkundigen, welche Bedingungen für dich und deine Arbeit gelten bzw. in welcher Form (Sozietät, Einzelkanzlei etc.) du als Anwalt arbeitest. Welche beruflichen Risiken müssen durch eine Versicherung abgesichert werden?

Macht eine Berufshaftpflicht für Rechtsanwälte Sinn oder reicht eine alleinige Haftpflicht aus, um dich vor Vermögensschäden zu schützen? Wenn du beispielsweise selbständig als Anwalt arbeitest, benötigst du eine Mindestversicherungssumme von 250.000 € während sich dies bei einer GmbH anders errechnet.

Wir empfehlen folgende drei Anbieter, da sie sowohl im Service, Versicherungsschutz und maßgeschneiderter Anpassung top ausgestattet sind:

  1. Allianz
  2. HDI
  3. Markel
  4. Mailo
  5. R+V

Es ist natürlich auch möglich, dass für dich ein anderer Anbieter wesentlich sinnvoller ist, aufgrund deiner Bedürfnisse, den Konditionen und der Deckung der Leistungen, die abgedeckt werden müssen.

Was passiert im Schadenfall?

Passiver Rechtsschutz

Bei ungerechtfertigten Schadenersatzansprüchen durch deine Tätigkeit als Rechtsanwalt schützt dich die Vermögensschadenhaftpflicht durch einen passiven Rechtsschutz.

Die Versicherer haben i. d. R. ein Inhouse-Team aus Juristen, die sich tagtäglich damit beschäftigen, die Forderungen der Mandanten auf Rechtmäßigkeit und ggf. dagegen vorzugehen.

Was passiert, wenn es bis vors Gericht geht?

Wenn so ein Fall bis vors Gericht geht, arbeiten die Versicherer im Normalfall mit Partnerkanzleien zusammen, um dein Recht bestmöglich durchzusetzen.

Die kooperierenden Anwaltskanzleien

(Grundsätzlich behalten Sie sich aber auch das Recht offen, auch einen anderen Anwalt einzuschalten.)

GesellschaftAnwaltskanzleiOrt
mailo versicherung logoBLD Bach Langheid DallmayrKöln
Markel_Versicherung_Logo-transparentKeine Auskunft
allianz_logoKeine Auskunft
hdi logoKeine Auskunft
r+v logoKeine Auskunft

Kundenstimmen

Sehr kompetente Beratung. Freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter. Alle zusagen wurden eingehalten. Ist sehr zu empfehlen.
Linda Krämer
/
Dank der sehr guten Beratung und Betreuung konnten wir eine Menge einsparen. Sehr gutes Angebote und bei Neuheiten werden wir stets proaktiv auf dem Laufenden gehalten. Wir sind sehr zufrieden.
Claus Clemens
/
Transparente Beratung auch mal zu flexiblen Zeiten. Bei Unklarheiten im Schadensfall immer unterstützend zur Seite.
Alisa Redlich
/

Du bist Rechtsanwalt und würdest dich gerne von uns beraten lassen? Gerne!

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen
Simplr App Popup 2