Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter: Ratgeber & Vergleich 2022

Was ist die beste Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwalter und worauf kommt es eigentlich an? Diese und viele weitere Fragen klären wir in diesem Artikel. 🙂

hausverwalter

Inhalt dieser Seite

Das Wichtigste in Kürze

  • Diese Versicherung trägt die Kosten für berechtigte Schadenersatzansprüche, wehrt unberechtigte Schadenersatzansprüche ab und versichert darüber hinaus noch einige Eigenschäden
  • Hausverwalter sind seit dem 01.08.2018 verpflichtet, eine Vermögensschadenhaftpflicht abzuschließen
  • Gute Anbieter für Hausverwalter sind: Ergo, Allianz, HDI, Markel und Hiscox
  • Die günstigste Vermögensschadenhaftpflicht ist selten die Beste

Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter

Als Hausverwalter bist du für die Pflege und Instandhaltung der Immobilien verantwortlich. Wenn etwas schiefgeht – zum Beispiel, wenn ein Mieter das Haus beschädigt – kannst du haftbar gemacht werden. Deshalb ist es wichtig, dass du als Immobilienverwalter eine angemessene Haftpflichtversicherung für Vermögensschäden hast.

Seit dem 1. August 2018 ist die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwalter verpflichtend. Das heißt, diese Art der Vermögensversicherung ist für Hausverwalter unumgänglich. Grund dafür ist, dass Hausverwalter vielen Risiken ausgesetzt sind, bei denen es zu einem Vermögensschaden kommen kann.

Gesetzlich ist eine Mindesthöhe des Versicherungsschutzes vorausgesetzt. Wenn du auf Nummer Sicher gehen möchtest, solltest du einen höheren Versicherungsschutz wählen, der die Risiken deiner Tätigkeit vollständig abdeckt.

In bestimmten Situationen macht es auch Sinn, zusätzlich weitere Leistungen zu den Standardtarifen hinzuzufügen (Zusatzbausteine), um umfassend abgesichert zu sein.

Warum brauche ich als Hausverwalter eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?

Es gibt zwei Hauptgründe, warum du als Hausverwalter eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung haben solltest. Zum einen die gesetzliche Pflicht zum Vermögensschutz und zum anderen die vielen Risiken, deiner Arbeit.

Hohes Risiko

Es gibt eine Reihe von Risiken, die Wohnimmobilienverwalter kennen müssen, um kostspielige Fehler zu vermeiden. Eines der häufigsten Risiken ist das Versäumnis, Wartungsarbeiten rechtzeitig in Auftrag zu geben. Dies kann oft dazu führen, dass Mieter vorübergehend umziehen müssen. In manchen Fällen kann es sogar zu einem Rechtsstreit führen.

Ein weiteres Risiko, dessen sich eine Hausverwaltung bewusst sein muss, sind Doppelvermietung. Das kann oft zu einem kostspieligen Rechtsstreit führen, und deshalb ist es für Immobilienverwalter wichtig, dies unter allen Umständen zu vermeiden.

Dadurch, dass eine Hausverwaltung immer im Namen einer dritten Person handeln, ist es wichtig, dass sie echte Vermögensschäden finanziell durch eine Versicherung absichern.

Personen, die als Immobilienverwalter tätig sind, haben immer ein Risiko sehr hohe Schadensersatzforderungen an Eigentümer zahlen zu müssen, wenn Schäden durch die Tätigkeit der Verwaltung entstehen. Sprich, eine Absicherung ist notwendig, um finanziellen Schaden zu verhindern.

Gesetzliche Pflichtversicherung

Um gewerbsmäßig als Immobilienverwalter arbeiten zu dürfen, müssen Personen die gesetzlichen Anforderungen einer Vermögensschadenhaftpflicht erfüllen. Verwalter, die gleichzeitig als Immobilienmakler tätig sind, müssen dies separat versichern.

Die Deckungssumme der Versicherung muss mindestens 500.000 € pro Schadensfall absichern und mindestens 1.000.000 € für alle Schadensfälle eines Jahres. Inbegriffen muss auch eine unbegrenzte Nachhaftung sein und muss auch für Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen greifen.

Dein Experte für Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

  • Papierlos glücklich
    Wir arbeiten 100 % digital und deine Versicherungen werden alle zentral in unserer App gespeichert – Tschüss Aktenorder!
  • Experte auf unserem Gebiet
    Gerne geben wir unser Wissen an dich weiter
  • Tu etwas Gutes mit deinen Versicherungen
    Wir spenden 20 % unseres Gewinns an soziale und nachhaltige Organisationen. Natürlich, ohne dass es dadurch für dich teurer wird.
  • Service ist uns wichtig
    Bei uns gibt es keine Hotline, sondern immer einen von uns als deinen direkten Ansprechpartner. 🙂
  • Unabhängig
    Sagen viele, wir haben aber das Glück nicht finanziell darauf angewiesen zu sein, die Produkte anzubieten, die uns das meiste Geld einbringen.
  • Klar und verständlich
    Versicherungen können wirklich undurchsichtig sein, deshalb sind wir erst zufrieden, wenn du wirklich alles verstanden hast

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Was sind mögliche Gründe für Vermögensschäden von Hausverwaltern?

Die Gründe für Vermögensschäden sind meist mit schwerwiegenden Fehlern des Verwalters verbunden. Wenn beispielsweise Fehler bei der Abrechnung gemacht werden, fehlerhafte Verträge erstellt werden oder falsche Mietsummen verlang werden, können Schäden beim Eigentümer entstehen.

Häufige Gründe sind aber auch versäumte Wartungen oder Kündigungen, Doppelvermietungen, Kompetenzüberschreitungen und verspätete Zahlungen an Handwerker.

Dies sind nur ein paar Beispiele. Viele weitere Gründe und Tätigkeiten können dich als Verwalter in finanziell schwierige Situationen bringen. Hast du eine hochwertige Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, bist du für genau solche Fälle gut abgesichert.

Was leistet die Vermögensschadenhaftpflicht?

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung deckt den Großteil der finanziellen Verluste ab, die für Mieter oder Eigentümer durch die Hausverwaltung entstehen und entspricht den gesetzlichen Anforderungen der Versicherungspflicht.

Dabei bietet sie die folgenden Leistungen:

  • Prüfung der Haftung
  • Begleichung von Schadensersatzanforderungen
  • Abwehr und Überprüfung unberechtigter Schadensersatzansprüche (passiver Rechtsschutz)
  • Vertretung des Versicherungsnehmers in einem Rechtsstreit
  • Versicherung von Mitarbeitern, die im Auftrag des Hausverwalters handeln
  • Versicherung von Eigenschäden (Reputationsschäden, Vertrauensschäden etc.)

Die Vermögensschadenhaftpflicht deckt nicht alle Versicherungsfälle ab. Zum Beispiel werden nur Vermögensschäden, aber keine Sach- oder Personenschäden versichert. Deshalb ist es wichtig abzuklären, welche weiteren Versicherungen notwendig sind, um optimal geschützt zu sein.

Was kostet eine Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter?

Die Kosten für eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Hausverwalter errechnen sich auf der Basis verschiedener Faktoren. Wichtig ist zum Beispiel:

  • Mietwert und Anzahl der verwalteten Gebäude
  • Tätigkeiten, die versichert werden müssen
  • Umsatz
  • Größe des Unternehmens (Anzahl der Mitarbeiter)
  • Deckungssumme
  • Selbstbehalt (je höher der Selbstbehalt, umso geringer die Kosten)

Kostenbeispiele

kostenbeispiel vermögensschadenhaftplicht hausverwalter

Wie man sieht, können sich die Kosten der Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter stark unterscheiden, aber augenscheinlich identischen Versicherungssummen und Selbstbeteiligung.

Der Tarif Immobilienmakler/-verwalter von der mailo Versicherung AG ist lediglich halb so teuer wie die beiden Alternativen von Markel und Hiscox.

Wie wir aber alle wissen, darf man bei Versicherungen nicht lediglich auf den Preis schauen, sondern sollte sich insbesondere die Bedingungen des Tarifs anschauen.

Welche Leistungsmerkmale sind für Hausverwalter besonders wichtig?

hausverwalter bedingungen 2

Abwehrschutz bei dem Vorwurf der wissentlichen Pflichtverletzung:


Eine wissentliche Pflichtverletzung liegt immer dann vor, wenn derjenige, der die Pflichtverletzung begeht, dies bewusst in Kauf nimmt und somit wissentlich zum Nachteil eines Dritten handelt. Die Versicherung übernimmt den Abwehrschutz, wenn dem Versicherungsnehmer ein solcher Vorwurf entgegengebracht wird, obwohl die Pflichtverletzung gar nicht wissentlich erfolgte.

Frist- und Terminversäumnisse:


Wenn Unterlagen nicht fristgerecht vorliegen oder Termine versäumt werden, kann es zu finanziellen Schäden kommen. Die Kosten durch Frist- und Terminversäumnisse werden mit diesem Deckungsinhalt von der Versicherung übernommen.

Nachmeldefrist:


Als Nachmeldefrist wird die Zeitspanne bezeichnet, in welcher der Versicherungsnehmer auch nach Kündigung seines Vertrages noch Versicherungsschäden melden kann, vorausgesetzt das Schadenereignis befand sich noch während der Vertragslaufzeit.

Unsere Testsieger für Vermögensschadenhaftpflicht Hausverwalter

Wir haben eine Auswahl an Versicherungen, die wir euch grundsätzlich für eine Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter empfehlen, da diese sehr hochwertige Tarife anbieten und gleichzeitig eine sehr hohe Kundenzufriedenheit und sehr guten Service bieten.

Die Anbieter, die wir euch empfehlen, haben außerdem alle die Möglichkeit, die Versicherung mit zusätzlichen Bausteinen zu erweitern, um deinen Bedarfen bestmöglich gerecht zu werden.

Unsere Testsieger sind: Ergo, Allianz, HDI, Markel und Hiscox!

Im Idealfall lässt du dich zu allen Versicherungsanbietern detailliert beraten, um die passendste Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung für dich zu finden.

Was muss ich als Hausverwalter bei Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflicht beachten?

Bevor du als Hausverwalter eine Vermögensschadenhaftpflicht abschließt, solltest du deine eigenen Risiken und Tätigkeiten definieren. Das heißt, was muss tatsächlich versichert werden und zu welcher Summe? Welche gesetzlichen Anforderungen muss ich in meinem Berufsfeld erfüllen und welche Anforderungen habe ich als Hausverwalter.

Hier ist eine Liste an Fragen, die dir dabei helfen kann, einen passenden Tarif für dich zu finden:

  • Ist die Versicherungssumme den Risiken angemessen?
  • Ist die Höhe des Selbstbehalts optimal? (hoch genug, um Beiträge zu sparen und trotzdem keine zu große Belastung im Versicherungsfall)
  • Welche Tätigkeiten sind in der Vermögensschadenhaftpflicht für Hausverwalter versichert?
  • Welche ergänzenden Versicherungen (z.B. Betriebshaftpflicht) oder Zusatzbausteine sind sinnvoll?

Aufgrund der vielen Anbieter kann es hilfreich sein, sich von einem unabhängigen Versicherungsmakler (ja, das könnten auch wir sein 😉 ) beraten zu lassen, um eine fundierte und sichere Entscheidung zu treffen.

Welche Informationen werden für ein Angebot benötigt?

  • Gründungsdatum des Unternehmens
  • Rechtsform
  • Anzahl Inhaber/Geschäftsführer:
    Anzahl Vollzeitmitarbeiter:
    Anzahl Teilzeitmitarbeiter:
    davon Personen, die ausschließlich kaufmännisch tätig sind (reine Bürokräfte):
  • Jahresnettoumsatz:
  • Möchten Sie die Tätigkeit als Immobiliengutachter mit einschließen?

Risikofragen für Hausverwalter:

  • Erwirtschaften Sie mehr als 250.000 oder 25% ihres Jahresumsatz in den USA oder Kanada?
  • Erbringen Sie Dienstleistungen in den Bereichen, Vermögens- oder Fondsverwaltung/-management, Vermittlung von Versicherungs- und Finanzdienstleistungsprodukten (außer Darlehens- und Kreditvermittlung) oder Projektsteuerung/Projektmanagement von Bau- oder Ingenieursprojekten?
  • Verwalten Sie Immobilien im Ausland?
  • Haben Sie Betriebsstätten im Ausland und sollen diese mitversichert werden?
  • Erbringen Sie, Ihre Subunternehmer oder Kooperationspartner Dienstleistungen außerhalb der EU/EWR?
  • Betreuen Sie im Rahmen einer WEG-Verwaltung oder eines Mietpools bzw. einer Mieteinnahmegemeinschaft Objekte und übersteigt Ihr Eigentumsanteil je Verwaltung 20%?
  • Betreuen Sie Objekte, die ausschließlich gewerblich genutzt werden?
  • Vermitteln Sie ausschließlich Baufinanzierung?

Kundenstimmen

Sehr kompetente Beratung. Freundliche und zuvorkommende Mitarbeiter. Alle zusagen wurden eingehalten. Ist sehr zu empfehlen.
Linda Krämer
/
Dank der sehr guten Beratung und Betreuung konnten wir eine Menge einsparen. Sehr gutes Angebote und bei Neuheiten werden wir stets proaktiv auf dem Laufenden gehalten. Wir sind sehr zufrieden.
Claus Clemens
/
Transparente Beratung auch mal zu flexiblen Zeiten. Bei Unklarheiten im Schadensfall immer unterstützend zur Seite.
Alisa Redlich
/

Du bist Hausverwalter und würdest dich gerne von uns beraten lassen? Gerne!

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen
Simplr App Popup 2