Ratgeber

Krankenversicherung für Deutsche in London

Ob als Deutsche Expats, auf Geschäftsreise oder im Urlaub – wenn Sie eine Reise nach London planen, ist ein guter Gesundheitsschutz unerlässlich.

Mit dem National Health Service (NHS) bietet die medizinische Versorgung in Großbritannien zwar eine umfassende Kostenübernahme für eine Vielzahl von Gesundheitsleistungen, doch gibt es wichtige Details, die Sie beachten sollten.

Von der europäischen Krankenversicherung bis hin zu möglichen Änderungen durch den Brexit – wir führen Sie durch das Gesundheitssystem in England und erläutern, was in Sachen Notfallbehandlung und Auslandskrankenversicherung zu bedenken ist.

Krankenversicherung für Deutsche in London

Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit

Bekannt aus

Inhalt dieser Seite

Wissenswertes auf einen Blick

  • Die NHS bietet die meisten Gesundheitsleistungen für Deutsche in Großbritannien kostenfrei an.
  • Eine europäische Krankenversicherungskarte ist unverzichtbar für die Übernahme von Notfallbehandlungen.
  • Eine zusätzliche private Auslandsreise-Krankenversicherung kann sinnvoll sein, um nicht abgedeckte Kosten, wie den Rücktransport, zu sichern.
  • Trotz Brexit ändert sich für EU-Reisende in Großbritannien vorerst nichts an der medizinischen Grundversorgung.
  • Genaue Informationen zu Ihrer Abdeckung erhalten Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland.
  • Beachten Sie, dass Sie für Leistungen außerhalb der Notfallversorgung oft bei einem NHS-Kontraktarzt eingeschrieben sein müssen.

Die Grundlagen der Krankenversicherung für Deutsche in London

Wenn Sie als Deutscher in das lebendige London reisen, ist es entscheidend, sich mit den Besonderheiten der örtlichen Krankenversicherung vertraut zu machen. Egal, ob Sie als Tourist, Geschäftsreisender oder als angehender Bewohner Großbritanniens unterwegs sind, Ihr **Versicherungsschutz** spielt eine zentrale Rolle für Ihre Gesundheit und finanzielle Sicherheit.

Das britische Gesundheitssystem – Ein Überblick

Im Vereinigten Königreich deckt der National Health Service (NHS) einen Großteil der gesetzlichen Gesundheitsleistungen ab. Dieses aus Steuergeldern finanzierte System ist bekannt für seine Zugänglichkeit und die Bereitstellung kostenfreier Behandlungen in vielen Bereichen – abgesehen von persönlichen Zuzahlungen für beispielsweise den Zahnarztbesuch oder Medikamente. Als Deutscher finden Sie vor Ort eine solidarische medizinische Versorgung, die auf eine lange Tradition effizienter Gesundheitsfürsorge zurückblicken kann.

Notwendigkeit der europäischen Krankenversicherung

Die europäische Krankenversicherungskarte, kurz EHIC-Karte, gilt als unverzichtbares Dokument für Ihre Reisen. Sie beglaubigt Ihre Krankenversicherungspflicht und ermöglicht Ihnen, im Fall einer Erkrankung oder eines Unfalls Zugang zu notwendigen und kostenfreien Notfallversorgungen zu erhalten, wie sie britischen Staatsbürgern zur Verfügung stehen. Ohne diese Karte könnten sonst erhebliche Behandlungskosten auf Sie zukommen. Daher empfiehlt es sich, vor Antritt Ihrer Reise deren Gültigkeit zu überprüfen und sich ggf. eine Provisorische Ersatzbescheinigung (PEB) zu besorgen.

Der NHS und seine Leistungen für Ausländer

Der NHS gewährt auch Deutschen, die sich vorübergehend oder langfristig in London aufhalten, medizinische Grundversorgung. Wichtig ist hierbei, darauf zu achten, dass Behandlungen bei einem NHS-Kontraktarzt durchgeführt werden, um von der Kostenübernahme zu profitieren. Doch Vorsicht: Manche Dienstleistungen können erst in Anspruch genommen werden, wenn eine Registrierung bei einem NHS-Arzt erfolgt und gegebenenfalls lokale Beitragszahlungen geleistet wurden.

Nachstehend finden Sie eine wichtige Übersicht, um besser zu verstehen, welche Leistungen Sie erwarten können und was möglicherweise zusätzlich abzusichern ist:

LeistungIm NHS kostenfreiMit EHIC-Karte kostenfreiBraucht Zusatzversicherung
Notfallbehandlung✔ Ja✔ Ja✘ Nein
Zahnarzt✘ Nein✔ Ja (eingeschränkt)✔ Ja
Medikamente✔ Ja (mit Zuzahlung)✔ Ja (mit Zuzahlung)✘ Nein (Zuzahlung ausreichend)
Rücktransport nach Deutschland✘ Nein✘ Nein✔ Ja

Die gesammelten Informationen sollen Ihnen als Leitfaden dienen, um Ihre persönliche Situation in Bezug auf den Krankenversicherungsschutz zu analysieren und zu entscheiden, ob zusätzliche Absicherungen für Ihre Zeit in London notwendig sein könnten. Bedenken Sie, dass eine umfassende Absicherung der Schlüssel zur unbeschwerten Zeit in Großbritannien ist.

Finde die beste Internationale Krankenversicherung.

Wir scannen den gesamten Markt an Anbietern der Internationalen Krankenversicherung und stehen dir mit unserem Expertenwissen zur Seite.

+ viele weitere Versicherungsanbieter

Deutsche in London Krankenversicherung – Vor dem Umzug beachten

Ein Umzug nach Großbritannien ist eine aufregende Angelegenheit, doch eine gründliche Vorbereitung ist essentiell, besonders was die medizinische Versorgung anbelangt. Unterschiede im Gesundheitssystem könnten Sie sonst unerwartet treffen. Die NHS-Registrierung ist der erste Schritt, um sich im britischen Gesundheitssystem zurechtzufinden und von kostenfreien Leistungen zu profitieren. Ein Gesundheitssystemvergleich zwischen Deutschland und dem Vereinigten Königreich offenbart Vor- und Nachteile beider Systeme. Während in Deutschland die Gesundheitsversorgung hauptsächlich beitragsfinanziert ist, ist das britische System steuerfinanziert.

Damit Sie auch finanziell auf der sicheren Seite sind, sollten Sie die Versicherungsgültigkeit Ihrer deutschen Krankenversicherung prüfen und bestätigen lassen, dass diese auch während Ihrer ersten Tage im Vereinigten Königreich greift. Sollte dies nicht der Fall sein, ist es angebracht, einen Auslandsversicherungsschutz in Betracht zu ziehen.

Beachten Sie, dass nach Ihrer Ankunft in England bestimmte Schritte erforderlich sein können, um Zugang zu medizinischen Dienstleistungen zu erhalten. Die nachfolgende Tabelle bietet Ihnen einen Überblick, welche Aktionen Sie in Bezug auf Ihre Krankenversicherung im Vorfeld und nach Ihrer Ankunft in Großbritannien beachten sollten:

AktionVor dem UmzugNach der Ankunft
Gültigkeit der Krankenversicherung prüfen✔ Ja
Eventuelle Zusatzversicherung abschließen✔ Ja
NHS-Registrierung durchführen✔ Ja
GP (General Practitioner) auswählen✔ Ja
Detailinformationen zur Versicherungsleistung einholen✔ Ja✔ Ja

Die dargestellten Schritte helfen, Unklarheiten zu beseitigen und sicherzustellen, dass Sie von Anfang an gut versorgt sind. Versäumen Sie es nicht, sich ausreichend über das britische Gesundheitssystem zu informieren und klären Sie alle Fragen bezüglich des Versicherungsschutzes und des Auslandsversicherungsschutzes mit Ihrer Krankenkasse, bevor Sie Deutschland verlassen.

Experte für Internationale Krankenversicherung

  • Maßgeschneiderte Internationale-KV: Als Versicherungsmakler bieten wir individuell angepasste Versicherungspakete, die den Bedürfnissen und Budgets unserer Kunden entsprechen.
  • Unabhängige Beratung und Auswahl: Wir bieten eine unabhängige Beratung und können aus einem breiten Spektrum von Versicherungsanbietern auswählen, um die besten Lösungen für unsere Kunden zu finden.
  • Kundenorientierte Betreuung: Unser engagiertes Team steht unseren Kunden mit persönlicher Beratung und Unterstützung bei der Auswahl, Verwaltung und Optimierung ihrer Versicherungsdeckung zur Seite.
  • Langjährige Branchenerfahrung und Fachwissen: Unsere langjährige Erfahrung und Fachkompetenz ermöglichen es uns, unseren Kunden fundierte Beratung und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die auf einem tiefen Verständnis der Versicherungsbranche basieren.
  • Innovative Technologie und digitale Services: Wir nutzen innovative Technologien und digitale Plattformen, um unseren Kunden einen bequemen und transparenten Zugang zu Versicherungsinformationen und -services zu ermöglichen.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Zusätzliche Krankenversicherung – ist das notwendig?

Wenn Sie sich auf den Weg nach Großbritannien machen, ist es entscheidend, Ihren Gesundheitsschutz genau zu überdenken. Die Frage, ob eine Zusatzkrankenversicherung nötig ist, hängt stark von Ihrem individuellen Bedarf und den geplanten Aktivitäten ab. Eine sorgfältige Prüfung Ihrer bestehenden Versicherungsleistungen kann Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Leistungen und Grenzen der gesetzlichen Krankenversicherungen

Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland deckt zwar grundlegende Notfälle im Ausland ab, jedoch mit Einschränkungen beim Schutz im Ausland. Vor allem Rücktransportkosten bei schweren Erkrankungen oder Unfällen sind meist nicht inkludiert. Deshalb ist es empfehlenswert, sich mit Ihrem Versicherungsanbieter in Verbindung zu setzen und detaillierte Krankenversicherungstipps für Ihre Auslandsreise einzuholen.

Private Krankenversicherungen für umfassenden Schutz

Private Krankenversicherungen erweitern die Deckung Ihrer Gesundheitsvorsorge und bieten in der Regel einen umfassenderen Schutz. Besonders in Großbritannien, wo bestimmte Versicherungsleistungen nicht vom NHS übernommen werden, können private Zusatzkrankenversicherungen schnellen Zugang zu benötigten medizinischen Leistungen garantieren.

Rücktransportversicherung – Ein wichtiger Schutz

Der Abschluss einer speziellen Rücktransportversicherung kann eine lebenswichtige Entscheidung sein. Diese Art von Zusatzkrankenversicherung sichert Sie ab, falls Sie nach einem medizinischen Notfall schnell in Ihre Heimat zurückkehren müssen. Informieren Sie sich gründlich über die Möglichkeiten und greifen Sie im Zweifel auf diese zusätzliche Absicherung zurück, um im Ernstfall vorbereitet zu sein.

LeistungGesetzliche KVPrivate KVRücktransportversicherung
NotfallbehandlungGrundschutzGeschütztNicht relevant
ZahnbehandlungZuzahlung erforderlichOft inkludiertNicht relevant
MedikamentenzuzahlungErforderlichTeilweise abgedecktNicht relevant
RücktransportNicht enthaltenOft optionalInkludiert

Die Entscheidung für eine Zusatzkrankenversicherung sollte nicht leichtfertig getroffen werden, sondern basierend auf einer ausführlichen Recherche Ihrer spezifischen Bedürfnisse und der geplanten Dauer des Auslandsaufenthalts. Nehmen Sie sich Zeit, die verschiedenen Optionen und Tarife zu vergleichen, um die für Sie optimale Lösung zu finden. Es lohnt sich, in einen umfassenden Gesundheitsschutz zu investieren.

Gesundheitliche Versorgung in Großbritannien nach dem Brexit

Die Auswirkungen des Brexits werfen viele Fragen auf, besonders wenn es um die Gesundheitssicherheit für EU-Bürger geht. Für Deutsche, die einen Aufenthalt in London planen, besteht jedoch ein Anlass zur Beruhigung: Die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bleibt auch nach dem Brexit weiterhin ein wesentlicher Bestandteil des Krankenversicherungsschutzes – zumindest für zeitlich begrenzte Besuche wie Urlaubsreisen oder Geschäftsaufenthalte. Mit ihr können Sie im Falle einer Erkrankung wichtige medizinische Behandlungen im Rahmen des NHS in Anspruch nehmen, ohne sich um hohe Kosten sorgen zu müssen.

Für alle, die einen längeren Aufenthalt oder gar einen Umzug nach Großbritannien in Erwägung ziehen, gilt es, bestimmte Schritte zu priorisieren. Die **Anmeldung** bei der NHS ist ein entscheidender Punkt, um vom vollen Umfang der Gesundheitsversorgung profitieren zu können. Ebenso ist die Klärung der **Versicherungsgültigkeit** der deutschen Krankenversicherung von hoher Relevanz, um sicherzustellen, dass lückenloser Schutz gewährleistet ist. So vermeiden Sie zusätzliche Kosten, die ohne diese Vorbereitungen entstehen könnten.

Es bleibt festzuhalten, dass trotz aller Brexit Auswirkungen die EHIC nach wie vor Gültigkeit bewahrt und somit Ihr starker Partner in Sachen **Krankenversicherungsschutz nach Brexit** bleibt. Umfassende Informationen und eine kontinuierliche Überprüfung Ihrer Versicherungsleistungen sind dabei Ihr Schlüssel zur unbeschwerten Zeit in Großbritannien.

FAQ

Was sollten Deutsche Expats über den Gesundheitsschutz in Großbritannien wissen?

Als Deutscher Expat in Großbritannien ist es wichtig zu wissen, dass das Gesundheitssystem hauptsächlich durch den National Health Service (NHS) operiert und 96 Prozent der medizinischen Versorgung steuerfinanziert ist. Die meisten NHS-Leistungen sind kostenfrei, aber es könnte Einschränkungen in der Arztwahl geben.

Ist die europäische Krankenversicherung durch den Brexit noch gültig?

Ja, die europäische Krankenversicherung, bekannt als EHIC-Karte, bleibt für Deutsche in London auch nach dem Brexit zumindest für vorübergehende Aufenthalte wie Tourismus oder Geschäftsreisen gültig und deckt grundlegende Notfallbehandlungen im NHS ab.

Wie können sich neu Zugezogene um die medizinische Versorgung in Großbritannien kümmern?

Deutsche, die nach Großbritannien umziehen, sollten sich vorab über die Anmeldung beim NHS informieren und die Versicherungsgültigkeit mit ihrer heimischen Krankenkasse klären, um zwischenstaatliche Kostenübernahmen für Gesundheitsdienstleistungen zu verstehen und unerwartete Ausgaben zu vermeiden.

Brauchen Deutsche in London eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung?

Obwohl die grundlegenden Notfallversorgungen durch die EHIC-Karte oder den NHS abgedeckt sein können, ist eine zusätzliche Auslandsreise-Krankenversicherung empfehlenswert, um Dienstleistungen wie einen Rücktransport im Krankheitsfall oder spezielle medizinische Behandlungen, die nicht vom NHS abgedeckt sind, abzusichern.

Biete die gesetzliche Krankenversicherung aus Deutschland Schutz im Ausland?

Die gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland deckt oft Notfälle während eines Auslandsaufenthaltes ab. Allerdings sind bestimmte Leistungen, wie der Rücktransport bei Krankheit oder Unfall, häufig ausgenommen. Aus diesem Grund ist es ratsam, eine Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen.

Sind medizinische Leistungen im NHS für Ausländer anders als für britische Staatsbürger?

Ausländer, die in Großbritannien leben und richtig registriert sind, haben im Wesentlichen die gleichen Ansprüche auf Gesundheitsleistungen wie britische Staatsbürger. Es können jedoch bestimmte Regeln und Beitragszahlungen für den NHS-Zugang und eine gewisse Wartezeit für spezielle Behandlungen gelten.

Wie wirkt sich der Brexit auf die medizinische Notfallversorgung für Deutsche in London aus?

Für Deutsche, die sich nur kurzzeitig in London aufhalten, bleibt die medizinische Notfallversorgung durch den NHS mit der EHIC-Karte bestehen. Für längere Aufenthalte sollten die Anmeldung beim NHS und eine eventuelle zusätzliche Auslandsversicherung zur Abdeckung aller Gesundheitsrisiken betrachtet werden.

Was ist beim Gesundheitssystemvergleich zwischen England und Deutschland zu beachten?

England betreibt ein hauptsächlich steuerfinanziertes Gesundheitssystem, während das deutsche System beitragsfinanziert ist. Beide Systeme bieten ein breites Spektrum an medizinischen Dienstleistungen, aber es gibt Unterschiede im Zugang und in der Finanzierung dieser Leistungen.

Individuelles Angebot zur Internationalen Krankenversicherung

Expertenwissen, Zugang zu exklusiven Konzepten und unabhängige Beratung.

Alles rund um das Thema Internationale Krankenversicherung

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen