Ratgeber

Beste Krankenversicherung für Schweizer im Ausland

Als Auslandschweizer stehen Sie vor der Herausforderung, weltweit einen angemessenen Gesundheitsschutz zu gewährleisten.

Egal ob Sie aus beruflichen Gründen, für das Studium oder einfach um die Welt zu erkunden unterwegs sind, eine fundierte Kenntnis über Ihre Möglichkeiten hinsichtlich globaler Krankenversicherung ist essentiell.

Die richtige Versicherung bietet Ihnen nicht nur Sicherheit im Notfall, sondern sorgt auch dafür, dass Sie weltweit auf qualitativ hochwertige medizinische Versorgung zugreifen können.

Beste Krankenversicherung für Schweizer im Ausland

Wir sind stolz auf eine hohe Kunden­zufriedenheit

Bekannt aus

Inhalt dieser Seite

Wissenswertes auf einen Blick

  • Nutzung der Europäischen Krankenversicherungskarte (EKVK) für vorübergehenden Aufenthalt in EU-/EFTA-Staaten und dem Vereinigten Königreich.
  • Kenntnis der Voraussetzungen für Kostenübernahme bei Behandlungen außerhalb der EU/EFTA oder UK unerlässlich.
  • Notfallversorgung und geplante Behandlungen im Ausland können unterschiedliche Regelungen zur Kostenübernahme aufweisen.
  • Bewusstsein für die Notwendigkeit einer umfassenden globalen Krankenversicherung für langfristige Auslandsaufenthalte.
  • Passende internationale Versicherungsanbieter und Versicherungspolicen für verschiedene Gruppen von Auslandschweizern identifizieren.
  • Frühzeitige Beratung und Planung sind der Schlüssel zu einem lückenlosen internationalen Gesundheitsschutz.

Grundlagen der Krankenversicherung für Schweizer im Ausland

Wenn Sie als in der Schweiz Versicherter vorhaben, sich vorübergehend oder dauerhaft im Ausland aufzuhalten, gilt es einige grundlegende Aspekte zu beachten, um Ihren Krankenversicherungsschutz aufrechtzuerhalten und im Bedarfsfall die korrekte Behandlung sicherzustellen. Besonders wichtig sind Informationen zur kostenmäßigen Abdeckung durch Ihre Krankenversicherung bei Behandlungen im EU-Ausland und darüber hinaus. Im Folgenden erläutern wir die bedeutsamen Kriterien, die Ihren Krankenversicherungsschutz im Ausland betreffen.

Voraussetzungen der Kostenübernahme bei Behandlungen im Ausland

Die Bedingungen für die Kostenübernahme medizinischer Leistungen für im Ausland befindliche schweizer Versicherte variieren je nach Ihrem Aufenthaltsort. Es ist von entscheidender Bedeutung, die spezifischen Regelungen des Landes zu kennen, in dem Sie sich behandeln lassen.

Obligatorische Krankenversicherung und Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK)

Innerhalb der EU, EFTA und im Vereinigten Königreich ermöglicht die EKVK Ihnen, notwendige medizinische Leistungen während Ihres Aufenthalts in Anspruch zu nehmen, als wären Sie im Land versichert. Dies beinhaltet Behandlungen bei Krankheit, Unfall oder Mutterschaft, wobei sowohl der Leistungskatalog als auch die Kostenbeteiligung nach den gesetzlichen Bestimmungen des Behandlungslandes gelten.

Unterschiede bei vorübergehenden und dauerhaften Auslandsaufenthalten

Für temporäre Aufenthalte außerhalb der EU/Schweiz-EFTA besteht eine Krankenversicherungsdeckung bis zu einem bestimmten Betrag, der sich nach dem doppelten Tarif schweizerischer Kostenerstattung richtet. Bei stationären Behandlungen werden maximal 90 Prozent der vergleichbaren Kosten in der Schweiz übernommen. Die Regeln für dauerhafte Aufenthalte können deutlich abweichen und eine individuelle Überprüfung der Versicherungsbedingungen erfordern.

Finde die beste Internationale Krankenversicherung.

Wir scannen den gesamten Markt an Anbietern der Internationalen Krankenversicherung und stehen dir mit unserem Expertenwissen zur Seite.

+ viele weitere Versicherungsanbieter

Internationale Krankenversicherung für Schweizer

Die Suche nach einer passenden internationalen Krankenversicherung stellt viele Schweizer Expatriates vor Herausforderungen. Eine adäquate freiwillige Krankenversicherung ist für das Leben im Ausland unerlässlich, um im Krankheitsfall weltweit auf medizinische Versorgung zugreifen zu können. Spezialisierte Anbieter wie CSS, KPT und Swica bieten Lösungen, die auf die Bedürfnisse von Menschen zugeschnitten sind, die sich außerhalb des Einflussbereiches der Europäischen Union befinden und globale Versicherungspolicen benötigen.

Mit einer globalen Versicherungspolice sind Sie gegen eine Vielzahl von Gesundheitsrisiken abgesichert, egal wo Sie sich auf der Welt befinden. Diese Policen sind speziell für Expatriates gedacht, die oftmals besondere Anforderungen an ihre Krankenversicherung haben, da die Standardangebote nationaler Versicherer nicht immer ausreichend oder anwendbar sind.

VersichererDeckungsumfangRegionale TarifzonenOption auf weltweite GültigkeitSpezifische Vorteile
CSSVollständiger internationaler VersicherungsschutzAufteilung in bestimmte Ländergruppen, mit unterschiedlichen PrämienJaFür einzelne Länder erweiterte Deckungsoptionen verfügbar
KPTEinschluss von Notfallbehandlungen und planbaren EingriffenEinheitliche Prämien für diverse Länder außerhalb EuropasJaSpezielle Angebote für das diplomatische Corps
SwicaUmfangreiche globale VersicherungsdeckungSpezielle Bedingungen für teure GesundheitssystemeJaIndividuelle Angebote basierend auf persönlichem Gesundheitsrisiko

Diese Anbieter verstehen, dass globale Versicherungspolicen flexibel sein müssen, um den variablen Anforderungen von Expatriates gerecht zu werden. Daher sind solche freiwilligen Krankenversicherungen darauf ausgelegt, eine Basisabsicherung zu bieten, die bei Bedarf erweitert werden kann. Beispielsweise lassen sich Zusatzversicherungen für spezielle medizinische Bereiche oder eine Ausweitung der Deckungszonen hinzubuchen.

  1. Überprüfen Sie, ob die Versicherungspolice Ihren individuellen Bedürfnissen und dem jeweiligen Aufenthaltsland gerecht wird.
  2. Erkundigen Sie sich nach den spezifischen Vorteilen der verschiedenen globalen Versicherungspolicen.
  3. Vergleichen Sie die Angebote der Krankenversicherungen anhand von Prämien und Deckungsumfang.
  4. Berücksichtigen Sie eventuelle Mehrkosten für eine weltweite Gültigkeit der Police.

Ihre Gesundheit ist ein wertvolles Gut – mit der richtigen freiwilligen Krankenversicherung sind Sie auf der sicheren Seite, egal wohin sie Sie als Expatriate führen mag. Beratung durch Fachleute ist dabei unverzichtbar, um die für Sie optimale globale Versicherungslösung zu finden.

Experte für Internationale Krankenversicherung

  • Maßgeschneiderte Internationale-KV: Als Versicherungsmakler bieten wir individuell angepasste Versicherungspakete, die den Bedürfnissen und Budgets unserer Kunden entsprechen.
  • Unabhängige Beratung und Auswahl: Wir bieten eine unabhängige Beratung und können aus einem breiten Spektrum von Versicherungsanbietern auswählen, um die besten Lösungen für unsere Kunden zu finden.
  • Kundenorientierte Betreuung: Unser engagiertes Team steht unseren Kunden mit persönlicher Beratung und Unterstützung bei der Auswahl, Verwaltung und Optimierung ihrer Versicherungsdeckung zur Seite.
  • Langjährige Branchenerfahrung und Fachwissen: Unsere langjährige Erfahrung und Fachkompetenz ermöglichen es uns, unseren Kunden fundierte Beratung und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten, die auf einem tiefen Verständnis der Versicherungsbranche basieren.
  • Innovative Technologie und digitale Services: Wir nutzen innovative Technologien und digitale Plattformen, um unseren Kunden einen bequemen und transparenten Zugang zu Versicherungsinformationen und -services zu ermöglichen.

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen

Geplante Behandlungen und Notfälle im Ausland

Ob für eine geplante Auslandsbehandlung oder in der Notfallversorgung im Ausland, es ist entscheidend, dass Sie als Versicherter über die Bedingungen für die Kostenerstattung im Ausland informiert sind. Insbesondere bei der Medikamentenerstattung bestehen spezielle Regelungen, die in Anspruch genommen werden können.

Bedingungen für die Kostenerstattung planmäßiger Behandlungen im Ausland

Planmäßige Auslandsbehandlungen können eine Herausforderung darstellen, und daher ist eine frühzeitige Abklärung der Kostenerstattungsbedingungen wichtig. Falls die erforderliche Behandlung in der Schweiz nicht verfügbar ist oder es zu langen Wartezeiten kommt, können Sie einen Antrag auf Kostenübernahme einreichen. Hierbei berät Sie der Krankenversicherer, unterstützt durch dessen vertrauensärztlichen Dienst, über die Voraussetzungen für eine potenzielle Kostenübernahme.

Regelung für Kostenübernahme bei Notfällen außerhalb des EU-/EFTA-Raums

In Notfällen außerhalb des EU-/EFTA-Raums, wie plötzliche Krankheiten oder Unfälle, wird die Notfallversorgung im Ausland bis zu einem bestimmten Betrag abgedeckt. Die Kostenübernahme ist dabei auf das Doppelte der Vergütung beschränkt, die in der Schweiz für eine vergleichbare Behandlung erfolgen würde. Stationäre Behandlungen können bis zu 90 Prozent der in der Schweiz üblichen Kosten übernommen werden.

Absicherung für Arznei- und Hilfsmittelkäufe im Ausland

Während eines vorübergehenden Auslandsaufenthaltes kann es nötig sein, Medikamente oder Hilfsmittel zu erwerben. Wird eine Medikamentenerstattung benötigt, kommt die schweizerische Krankenversicherung nur für solche Kosten auf, die im Rahmen einer Krankheitsbehandlung während eines kurzzeitigen Aufenthalts entstanden sind.

Ihre Gesundheit hat Vorrang, und eine sorgfältige Auseinandersetzung mit den Details Ihrer Krankenversicherung verschafft Ihnen Sicherheit, wenn Sie sich im Ausland aufhalten. Machen Sie sich die Mühe, die Konditionen und Optionen Ihrer Versicherung im Hinblick auf planmäßige Auslandsbehandlungen, Notfallversorgung und Medikamentenerstattung genau zu verstehen, sodass Sie für alle Eventualitäten gewappnet sind.

Spezifische Optionen für verschiedene Gruppen von Auslandsschweizern

Der internationale Horizont ruft, und für viele Schweizer Bürger, darunter Rentner im AuslandDiplomaten und Entsandte, ergeben sich individuelle Herausforderungen bei der Wahl der Krankenversicherung. Je nach Lebenssituation und Wohnort treffen sie auf unterschiedliche Versicherungsoptionen, die spezifische Vorteile bieten können.

Für Rentner im Ausland, die in ein EU-/EFTA-Land umsiedeln, besteht die Verpflichtung, an der schweizerischen Krankenkasse festzuhalten. Es gibt jedoch Momente, in denen Sie, unterstützt durch bilaterale Abkommen, die Wahl haben, ob Sie die schweizerische Versicherung oder die lokale Krankenversicherung Ihres neuen Wohnsitzlandes in Anspruch nehmen möchten. Dies bietet Flexibilität und die Möglichkeit, die für Ihre individuelle Situation passendste Lösung zu finden.

Wenn Sie als Entsandter tätig sind, bleiben Sie typischerweise während Ihres Auslandseinsatzes in der Schweiz sozialversicherungsrechtlich abgesichert. Diese national verankerte Sicherheit erlaubt Ihnen, auch fern der Heimat von einem umfassenden Schutz zu profitieren. Beachten Sie bitte die Dauer Ihres Einsatzes, da diese je nach Zielland variieren kann.

Nicht zu vergessen sind internationale Versicherungsanbieter wie Allianz Care, Bupa und Cigna Global, die maßgeschneiderte Policen bieten und häufig eine gute Alternative darstellen können, besonders wenn traditionelle Schweizer Anbieter keine geeigneten Lösungen bereitstellen. Diese Anbieter sind oft auf die Bedürfnisse von älteren Personen oder solchen mit bestehenden Gesundheitsproblemen spezialisiert und ermöglichen somit eine weltweite Absicherung, wo lokale Versicherungen eventuell Grenzen setzen.

ZielgruppeOptionenVersicherer
Rentner im AuslandWahlrecht zwischen CH und lokaler VK im EU-/EFTA-LandEtablierte Schweizer Kassen und internationale Anbieter
DiplomatenAngepasste Sonderlösungen für globale EinsätzeKPT, Allianz Care
EntsandteSozialversicherung durch Schweizer ArbeitgeberSchweizerische Krankenversicherungen

Es ist von größter Bedeutung, dass Sie sich vor Antritt Ihres Auslandsaufenthalts gründlich beraten lassen und die Angebote unterschiedlicher Krankenkassen sorgfältig prüfen. Informieren Sie sich im Vorfeld über mögliche Kostenübernahmen und das Kleingedruckte der Policen, um die persönliche optimale Abdeckung zu gewährleisten. Als Auslandsschweizer sind Sie in der Lage, Ihre Gesundheit weltweit zu schützen – mit der richtigen Versicherung. Behalten Sie dabei stets im Auge, dass sich Regelungen ändern können, und achten Sie auf aktuelle Informationen Ihrer Versicherungsanbieter.

Fazit

Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Aspekten der Krankenversicherung bildet den Eckstein für die Absicherung Ihrer Gesundheit im Ausland. Eine individuelle Krankenversicherungsberatung ist dabei ein unverzichtbarer Schritt. Sie ermöglicht es Ihnen, unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Situation sowie der landesspezifischen Vorgaben des Zielortes, eine informierte und optimale Deckung zu erreichen. In diesem Schlüsselkapitel fassen wir zusammen, warum maßgeschneiderte Lösungen und vorausschauendes Handeln für Ihren langfristigen Auslandsaufenthalt unerlässlich sind.

Bedeutung der persönlichen Situation für den Versicherungsschutz

Die individuelle Situation prägt die Versicherungsentscheidung maßgeblich. Ihr Alter, Gesundheitszustand, geplanter Wohnort und die Dauer des Auslandsaufenthalts sind entscheidende Faktoren, die es gilt, in Ihre Versicherungsauswahl einzubeziehen. Umfassende Beratung kann Ihnen dabei helfen, die Komplexität der Produkte zu durchdringen und eine Versicherungslösung zu identifizieren, die Ihren Bedürfnissen entspricht und eine optimale Deckung sicherstellt. Das Ziel ist es, keine Lücken im Versicherungsschutz entstehen zu lassen und zugleich finanzielle Effizienz zu wahren.

Auswahl der passenden Krankenversicherung für langfristigen Auslandsaufenthalt

Die Wahl der passenden Krankenversicherung ist eine grundlegende Versicherungsentscheidung, die präventiv angegangen werden sollte. Informieren Sie sich umfassend und nutzen Sie qualifizierte Krankenversicherungsberatung, um eine optimale Deckung zu gewährleisten. Sollten Sie in die Schweiz zurückkehren, besteht die Möglichkeit, ohne zusätzliche Gesundheitsprüfung in Ihre obligatorische Krankenversicherung reintegriert zu werden. Dies erleichtert auch den Wechsel oder die Fortführung bestehender Zusatzversicherungen. Indem Sie sich früh genug mit Ihrer Versicherungssituation auseinandersetzen, sichern Sie sich und Ihre Angehörigen global ab und sorgen für Ruhe und Schutz, wo immer Ihre Reisen Sie auch hin führen mögen.

Individuelles Angebot zur Internationalen Krankenversicherung

Expertenwissen, Zugang zu exklusiven Konzepten und unabhängige Beratung.

FAQ

Was müssen Auslandschweizer bei der Krankenversicherung beachten, um international abgesichert zu sein?

Für den globalen Krankenversicherungsschutz sollten Auslandschweizer eine internationale Krankenversicherung abschließen, die ihren Bedürfnissen und dem gewählten Wohnland entspricht. Sie sollten auf die Bestimmungen zur Kostenübernahme für Behandlungen im Ausland achten und prüfen, ob und wie die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) für vorübergehende Aufenthalte innerhalb der EU/EFTA/UK genutzt werden kann.

Was deckt die Europäische Krankenversicherungskarte (EKVK) für Schweizer im Ausland?

Die EKVK ermöglicht es in der Schweiz Versicherten, medizinische Leistungen während eines vorübergehenden Aufenthalts im EU-/EFTA-Staat oder im Vereinigten Königreich in Anspruch zu nehmen. Die Behandlung wird unter denselben Bedingungen wie für Einwohner des jeweiligen Landes angeboten, und die Kostenbeteiligung richtet sich nach dem lokalen Vorschriften.

Was ist bei der Krankenversicherung für langfristige Auslandsaufenthalte zu berücksichtigen?

Bei langfristigen Aufenthalten kann die Versicherungssituation komplizierter sein. Eine globale Krankenversicherung ist dann in der Regel die bessere Option. Spezialisierte Anbieter wie CSS, KPT und Swica bieten umfassende Versicherungsdeckungen an. Besonders bei dauerhaftem Wohnsitz außerhalb der EU müssen die entsprechenden Konditionen sorgfältig geprüft werden.

Wie funktioniert die Kostenübernahme für geplante Behandlungen im Ausland?

Für geplante Behandlungen muss grundsätzlich vorab eine Kostenübernahme beantragt werden. Die Versicherung prüft, ob die Behandlung aufgrund von Nichtverfügbarkeit in der Schweiz oder wegen unangemessener Wartezeiten notwendig ist. Die Details der Erstattung sind vertraglich geregelt und variieren je nach Versicherungsanbieter.

Was müssen Schweizer Rentner beachten, wenn sie in ein EU-/EFTA-Land umziehen?

Schweizer Rentner, die eine AHV-Rente beziehen und in ein EU-/EFTA-Land umziehen, müssen in der Regel ihre schweizerische Krankenversicherung behalten. Sie haben jedoch in manchen Fällen die Möglichkeit, zwischen der Krankenversicherung ihres Wohnsitzlandes und der Schweizer Versicherung zu wählen. Wichtig ist hier eine genaue Abklärung der individuellen Ansprüche und Bedingungen.

Welche internationalen Versicherungsanbieter bieten Lösungen für Auslandschweizer?

Zusätzlich zu den in der Schweiz ansässigen Versicherern wie CSS, KPT und Swica bieten auch externe internationale Anbieter wie Allianz Care, Bupa oder Cigna spezialisierte Versicherungslösungen an, die oft auf die Bedürfnisse von Auslandschweizern, insbesondere bei gesundheitlichen Vorerkrankungen, zugeschnitten sind.

Wie wähle ich die passende Krankenversicherung für einen langfristigen Auslandsaufenthalt aus?

Bei der Wahl der passenden Krankenversicherung solltest du deine persönliche Situation, deinen Gesundheitszustand, dein Alter und die Rahmenbedingungen deines Wohnlandes miteinbeziehen. Eine umfassende Beratung und der Vergleich unterschiedlicher Angebote sind wichtig, um die optimale Deckung zu finden.

Alles rund um das Thema Internationale Krankenversicherung

So erreichst du uns

Wir beraten dich Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr

Oder buche ein kostenloses Webmeeting

  • Berechnung aller Kosten Live und per Screensharing
  • Lerne uns persönlich, live und in Farbe kennen